08-08-2019

Stellungnahme

Ende der Gewalt sollte in Hongkong an erster Stelle stehen

Die Zentralregierung werde nicht einfach zusehen, wenn sich die Situation in Hongkong so weit versch?rfe, dass die Regierung der Sonderverwaltungszone nicht mehr damit umgehen k?nne, sagte Zhang Xiaoming, Direktor der Abteilung für Hongkong- und Macau-Angelegenheiten des Staatsrates am Mittwoch bei einem Symposium in Shenzhen, Provinz Guangdong.

Symposium

Experten betonen Chinas Widerstandskraft gegen ?maximalen Druck“ der USA

China k?nne mit einem stabilen Wirtschaftswachstum den von den USA ausgeübten ?Maximaldruck“ bew?ltigen, sagten Experten am Mittwoch.

Handelskonflikt

Zusatzz?lle der USA werden Einfluss auf eigene Industriekette haben

Wenn die Z?lle auf chinesische Exporte im Wert von 300 Milliarden US-Dollar in Kraft treten, werden die Vereinigten Staaten Schwierigkeiten haben, chinesische Produkte durch Produkte aus anderen M?rkten zu ersetzen, was zu Sch?den in ihrer Industriekette führen werde, so Experten.

Natur

Hinweise auf K?nigstiger in Südwestchina entdeckt

Angeh?rige der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (CAS) sind in der Autonomen Region Tibet im Südwesten Chinas auf Anzeichen von K?nigstigern gesto?en.

E-Governance

Digitale Heiratsurkunden per Alipay in fünf Regionen m?glich

Die chinesische Online-Zahlungsplattform Alipay begann mit der Ausstellung elektronischer Heiratsurkunden für Paare in den Provinzen Fujian, Jiangxi, Jiangsu, Zhejiang und der Regierungsunmittelbaren Stadt Chongqing.

Mondforschung

Chinas Mondrover legt 271 Meter auf der Mondrückseite zurück

Chinas Mondrover Yutu-2 ist 271 Meter auf der Rückseite des Mondes gefahren, um wissenschaftliche Erkundungen in der unentdeckten Region des Mondes durchzuführen.

Bildstrecke

Tanja triff die Innere Mongolei

Die Weiten des Graslandes und der Wüsten erstrecken sich über diesen Teil der Erde wie das Yin und Yang. Grün und saftig, karg und trocken zugleich, ergeben sie zusammen ein Ganzes, das sich erg?nzt.

Politik

China weist US-?u?erungen über chinesisch-venezolanische Kooperation zurück

China hat die ?u?erungen der USA über die chinesisch-venezolanische Kooperation zurückgewiesen. Wie die Sprecherin des chinesischen Au?enministeriums, Hua Chunying, am Mittwoch in Beijing erkl?rte, seien die ?u?erungen der USA eine grobe Einmischung in Venezuelas innere Angelegenheiten und verletzten die Grundnormen der internationalen Beziehungen schwer.

Au?enministerium weist falsche ?u?erungen von US-Politikern über Hongkong zurück

Die Sprecherin des chinesischen Au?enministeriums Hua Chunying hat am Mittwoch falsche ?u?erungen von einigen US-Parlamentariern über Hongkong zurückgewiesen. Angesicht der schweren gewaltt?tigen Verbrechen würde jede verantwortungsbewusste Regierung Gegenma?nahmen ergreifen, sagte Hua.

Pakistan schr?nkt diplomatische Beziehungen zu Indien ein

Pakistan wird seine diplomatischen Beziehungen zu Indien einschr?nken und den bilateralen Handel aussetzen. Dies gab das Büro des pakistanischen Premierministers am Mittwoch in einer Erkl?rung bekannt.

Wirtschaft

MSCI-Index erh?ht Gewichtung chinesischer A-Aktien

Der globale Aktienindex MSCI hat best?tigt, dass er die Gewichtung von Chinas A-Aktien mit hoher Marktkapitalisierung in seinen globalen Benchmarks wie geplant im August erh?hen werde, was Analysten zufolge den Markt für A-Aktien mit neuem ausl?ndischem Kapital im Wert von über 20 Milliarden US-Dollar versorgen k?nnte.

Chinesische Experten: Einstufung Chinas als Wechselkursmanilator durch US-Finanzministerium mutwillig und absurd

Das US-amerikanische Finanzministerium hat China am Dienstag unbegründet als Wechselkurs manipulierendes Land eingestuft. Mehrere chinesische Experten meinten, dieses Verhalten der USA sei extrem absurd und entbehre jeglicher Grundlage. Dies habe erneut den Unilateralismus und die Arroganz der USA gezeigt, so die Experten.

Chinas neue Tech-B?rse hat globalen Einfluss

Der STAR-Markt in Shanghai werde angesichts seiner grundlegenden Reformen, die für Tech-Unternehmen von Vorteil sind, die globale Wettbewerbslandschaft der Kapitalbeschaffungszentren ver?ndern.

Kultur

180.000 Kulturgegenst?nde aus altertümlichem Schiffswrack geborgen

Aus dem Nanhai Eins, dem bekanntesten mittelalterlichen Schiffswrack in chinesischen Gew?ssern, sind mittlerweile mehr als 180.000 Kulturgegenst?nde geborgen. Dies geht aus einer Konferenz der nationalen Denkmalschutzbeh?rde am Dienstag in Beijing hervor.

Shanghai kündigt Normen für E-Sport-Standorte an

Die Stadt Shanghai hat einen weiteren Schritt unternommen, um ein globales E-Sport-Zentrum zu werden, indem sie w?hrend der China Digital Entertainment Expo and Conference, die am Montag endete, Standards für den Bau und Betrieb von E-Sport-Hallen bekannt gab.

Heimatlicher Geschmack – K?serei ?Beijing Cheesemaker"

Mehrere Jahre hatte Liu Yang bereits in Frankreich gelebt, bis er schlie?lich zum ersten Mal in einen lokalen handgemachten K?se biss. Zu diesem Zeitpunkt studierte er Betriebswissenschaft in Korsika und lebte in einem weit vom Stadtzentrum entfernten l?ndlichen Gebiet der Insel.

Gesellschaft

China plant Gesetz über ?unzivilisiertes Verhalten“

Ende Juli haben die lokalen Parks in Beijing eine Blacklist über unzivilisiertes Verhalten ver?ffentlicht. Die Regierung von Beijing fragt nun um die ?ffentliche Meinung für einen Gesetzesentwurf bezüglich dieser Verhaltensweisen.

Alibaba vermittelt Frauen in l?ndlichen Regionen Jobs in KI-Branche

Alibaba hat eine Initiative gestartet, um Menschen in unterentwickelten Gebieten in China, insbesondere Frauen, Arbeitspl?tze im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz (KI) zu bieten.

Mit der richtigen App findet man auch den richtigen Partner

Bei der Partnersuche verlassen sich immer mehr Menschen in China auf die moderne Technik. Vor allem bei jüngeren Menschen sind Dating-Apps kein Tabu mehr. Die Nutzerzahlen belaufen sich auf mehrere Hundert Millionen.

Technik

Fahrerlose Taxis starten Testfahrten in Zentralchina

Eine kleine, mit autonomer Fahrtechnologie ausgestattete Taxiflotte absolviert derzeit erste Testfahrten im zentralchinesischen Changsha. Die Tests sind Teil des sogenannten ?Smart City Push“ der Hauptstadt Hunans.

Landwirte ernten Getreide im Rahmen eines Tests von salzwassertolerantem Reis in Dubai. [Foto / China Daily]

Chinesischer salzwassertoleranter Reis tr?gt in Dubai Früchte

Agrarwissenschaftler aus China, die in der Wüste Dubais einen Reisproduktionsrekord aufgestellt haben, weiten ihre Testanpflanzungen aus, um nach noch produktiveren Sorten zu suchen, die für den lokalen Geschmack geeignet sind.

Künstliche Intelligenz: China gibt ambitionierten Entwicklungsplan bekannt

China wird sich auf Unternehmen, Marktmechanismen und andere Ressourcen stützen, um offenere und innovativere Plattformen für künstliche Intelligenz (KI) zu schaffen, die gem?? einem vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie ver?ffentlichten Plan neue und wirksame Dienste zur F?rderung des sozio?konomischen Wachstums erbringen k?nnen.

Videos

mehr

Fachkr?fte

Lokführer der chinesischen Hochgeschwindigkeitszüge

Qualifizierter Lokführer des selbst?ndig von China entwickelten Highspeed-Zuges Fuxing zu werden, ist keine leichte Aufgabe. Die Fachkr?fte müssen eine Reihe anspruchsvoller Schulungen und Ausbildungen durchlaufen und ausreichend praktische Erfahrung sammeln, bevor sie sich ans Steuer der angesehenen Hochgeschwindigkeitszüge setzen dürfen.

Interviews

mehr

Gespr?che

Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

Meistgelesene Artikel

Chinesische Geschichten

mehr

Musiker

Tanja trifft Djang San

Djang Sans franz?sischer Name ist Jean-Sébastien Héry. Er wurde 1980 in Bordeaux, Frankreich, geboren, ein Affe nach dem chinesischen Tierkreiszeichen. Er begann damit, alte chinesische Instrumente in seine melodischen Kunstwerke zu integrieren und sie mit Rock n Roll, Jazz und Elektro-Elementen zu vermischen.

Archiv

mehr